Seite drucken
Gemeinde Steinen (Druckversion)

Besuch im Rathaus Steinen

Autor: Gemeinde Steinen
Artikel vom 07.07.2021

Der Bundestags-Abgeordnete Dr. Christoph Hoffmann (FDP) war zum Gemeindebesuch in Steinen. Dort empfing ihn Bürgermeister Gunter Braun.

Gesprächsbedarf gab es reichlich in der Wiesentalgemeinde. Dies ist zum großen Teil der allgemeinen Verkehrssituation der Gemeinde geschuldet. So stellt der vielbefahrene Kreisel an der B3 117 bereits seit vielen Jahren ein Verkehrshindernis dar. „Glücklicherweise liegen die weiteren Planungen nun vor, der vordringliche Bedarf ist hier ebenso ausgewiesen“, konnte Bürgermeister Braun erklären,  „jetzt liegt es nur noch am Bundes-Verkehrsministerium, alles Weitere zu beschleunigen“. Hoffmann versprach, der Angelegenheit nachzugehen und sich beim Bundesverkehrsministerium für eine Beschleunigung einzusetzen. “Leider sind wir durch zu viel Bürokratie bei allen größeren Projekten sehr langsam geworden” bedauert Hoffmann

Ein weiteres dringliches Anliegen des Gemeindechefs war der Ausbau der S-Bahn. Leider kommt auch hier ein zügiger Ausbau nicht zustande. In diesem Zusammenhang führte Gunther Braun weiter an, dass ein kreuzungsfreier Verkehr zwischen Steinen und Höllstein durch eine Überbrückung voran geführt werden muss. Trauriger Höhepunkt der Verkehrssituation: Seit Jahrzenten ist klar vorgegeben, beschrankte Übergang auf Landesstraßen zu eliminieren - dies ist in Steinen bis heute nicht umgesetzt. Christoph Hoffmann, selbst ehemaliger Bürgermeister, kennt die Probleme. „ Wir verwalten uns perfekt, treffen aber keine zukunftsweisenden Entscheidungen“ so Hoffmann. „Es ist mir deshalb stets ein wichtiges und großes Anliegen, im Bundestag für ein Ende dieser überbordenden Bürokratie zu kämpfen. „Leider hat der Bürokratieaufwand in den letzten Jahren stetig zu- anstatt abgenommen und damit die kommunale Selbstverwaltung weiter beschränkt“, so die Meinung beider Politiker.

http://www.steinen.de//rathaus-service/gemeindeverwaltung/aktuelles